· 

Climbe goes Charity


Wirst Du immer gut gesichert? Finde es heraus - für Deine Sicherheit und für den guten Zweck!

Wie kann ich besser werden beim Klettern? Wie verliere ich meine Angst? Es ist unsere Leidenschaft, mit der wir uns täglich beim Klettern oder bei unseren Klettercoachings beschäftigen. Aber ehrlicherweise sind es auch Luxusfragen... Wir sind dankbar für diesen Luxus. Und wir wollen versuchen, einen Teil davon weiterzugeben. An Kinder, deren Familien sich im Leben andere Fragen stellen müssen.

 

Dafür brauchen wir Eure Hilfe! Im Gegenzug würden wir auch Euch gerne etwas Gutes tun. Wir haben uns Folgendes überlegt:

 

Wir wissen: Es gibt kein besseres Gefühl, als rundum gut gesichert zu sein. Doch woher weiß ich eigentlich, ob mein Kletterpartner oder meine Kletterpartnerin unten alles richtig macht und ich wirklich in guten Händen bin? Wenn ich klettere, kann ich ihn oder sie ja immerhin nicht richtig beobachten... Hinzu kommt, dass sich schnell Fehler einschleichen und das Wissen aus dem letzten Kurs nach und nach in Vergessenheit gerät.

 

Deshalb bieten wir Euch an, Eure Sicherungskompetenz zu testen. Wir beobachten Euch ca. eine Stunde lang beim Klettern und Sichern und geben Euch mittels eines eigens entwickelten Ampelsystems Feedback zu Eurer Sicheurngskompetenz. Danach könnt Ihr entweder an Euren Fehlern arbeiten, oder wisst, Ihr seid in guten Händen und könnt entspannt klettern.

 

Für Eure Teilnahme als Seilschaft zahlt ihr 20 €. 15 € je Seilschaft spenden wir an die Kinderhilfsorganisation "Let me be a child e.V." in Äthiopien. Warum dieser Verein? Analena engagiert sich ehrenamtlich für den Verein. Sie weiß nicht nur, wie dringend die Hilfe dort benötigt wird, sondern auch, dass wirklich jeder Cent dort bei den Kindern ankommt.

Wir freuen uns, wenn Ihr uns und "Let me be a child e.V." unterstützt. Und wenn wir uns am 5. Dezember bei unserer Charity-Aktion sehen!

Anmeldung unter team@climbe.de oder über unser Kontaktformular.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0